Suchvorschläge
Mann und Frau Bett

Das richtige Kissen finden

Die richtige Stützung ist von Kopf- und Halswirbelsäule ist ausschlaggebend für einen gesunden Schlaf. Kopfkissen können das auf gesunde Weise regeln. Lassen Sie sich hier erklären, was ein Kissen dafür mitbringen muss.

1. Wie das richtige Kissen Rückenschmerzen verhindern kann

Unterschätzen Sie für einen gesunden Schlaf niemals die Rolle Ihres Kopfkissens. Morgendliche Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich sind oft ein Indiz für falsche Kopflagerung, verursacht durch ein unpassendes Kopfkissen. So wie die Matratze dafür sorgt, dass Ihr Körper beim Liegen richtig entlastet wird, sollte das Kopfkissen dafür sorgen, Ihre Halswirbelsäule zu entlasten und an den richtigen Stellen zu stützen.

correct sleeping position
incorrect sleeping position

Welches Kissen für welche Liegeposition?

schlafende Frau

Bauchlage

In der Bauchlage sollten Sie ein dünnes Kissen benutzen, damit sich Ihre Halswirbelsäule nicht überstreckt und so den Bandscheiben das Leben schwer macht

schlafende Frau

Seitenlage

Um in der Seitenlage nicht zu Überstrecken, sollte der Abstand zwischen aufliegendem Kopf und Schulter vom Kissen ausgefüllt werden

schlafende Frau

Rückenlage

Aus orthopädischer Sicht ist in der Rückenlage meist ein flacheres Kissen günstig für einen entspannten Schlaf.

2. Füllkissen und Formkissen

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Art eines Kopfkissens zwischen Füllkissen und Formkissen.

schlafende Frau

Bei Füllkissen kann man die Kissenfüllung leicht entnehmen oder nach Bedarf auffüllen – so kann sich das Kissen exakt und individuell an Ihre Bedürfnisse und Liegegewohnheiten anpassen.

Als Formkissen bezeichnet man orthopädische Kopfkissen, die Nacken stützend fungieren. Der Vorteil ist, dass sie extrem punktelastisch sind und sich so der Form Ihrer Halswirbelsäule genauestens anpassen können. Somit sind die Kissen wie gemacht für unterschiedlichste Körperformen und Schlafpositionen. Für jede Schlafposition gibt es eine andere Kissenform.

schlafende Frau

3. Idealmaß, Klimaregulation, Hygienemaßnahmen

Bei der Auswahl eines neuen Kissens zählen aber nicht nur die orthopädischen Gesichtspunkte der richtigen Halswirbelsäulenstellung, sondern auch die Klimaregulation und das „Kuschelgefühl“. Sicherlich haben Sie sich auch schon über das Maß oder die Reinigung eines Kissens Gedanken gemacht. Wir fassen kurz für Sie zusammen:

grünes Icon

Idealmaß für Kissen

Viele Orthopäden und Physiotherapeuten empfehlen die schmalere Variante für Ihr Kopfkissen (40 x 80 cm). Auf dem Kissen sollten nur der Kopf und der Nacken platziert werden und nicht der halbe Oberkörper, wie es bei breiten Kissen oft der Fall ist. So kann die Schulter optimal von der Matratze aufgenommen werden.

Klimaregulation

Sie wollen während des Schlafes im Kopf-Halsbereich nicht schwitzen? Das können Sie haben! Mit natürlichen Materialien! Denn nur Materialien mit der Fähigkeit, Wasser in der gasförmigen Phase aufzunehmen und abzugeben, können das Schwitzen regulieren. Hierfür ist reine Baumwolle besonders gut geeignet. Synthetische Fasern können dies nicht leisten.

schlafende Frau
grünes Icon

Hygienemaßnahmen

Ihr Kopfkissen sollte über einen waschbaren Extrabezug verfügen. Allerdings wird ein Kopfkissen in der Regel extrem stark beansprucht und sollte daher aus hygienischen Gründen nach 1-2 Jahren durch ein neues ersetzt werden.

störer störer

4. Tipps zum
Kissenkauf

Ein Kopfkissen sollte im Wesentlichen zu einer guten Schlafqualität beitragen. Damit der gewünschte Zweck auch erreicht wird, sollten Sie auf ein paar Regeln achten

  1. Lassen Sie sich auf jeden Fall von einem geschulten Schlafexperten beraten!
  2. Beziehen Sie unbedingt Ihre Matratze mit ein – Kissen und Matratze ergeben eine Einheit.
  3. Die Form (Höhe, Größe, Härte) des Kissens muss zu Ihrer Körperkontur passen.
  4. Achten Sie auf die Hygiene des Kissens – es sollte waschbar sein und atmungsaktiv, am besten aus Naturmaterialien
  5. Testen Sie das Kissen - nur so können Sie feststellen, ob es zu Ihnen passt!

5. Fazit zum
Kissenkauf

Ein Kissen kauft man nicht wie eine Limonade, auf die man gerade Lust hat. Aber mit einem guten Berater, einer digitalen Ausmessung und einer Testphase können Sie ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen und somit - dann eigentlich doch ganz einfach - Ihre Schlafqualität verbessern.

verspielte Frau mit Kissen verspielte Frau mit Kissen

6. Spezielle Kissen für spezielle Bedürfnisse

Jeder Mensch hat andere Vorlieben und Bedürfnisse, was sein Kopfkissen angeht. Erfahren Sie hier alles Wissenswertes und Tipps über Antischnarchkissen, Allergikerkissen und das Kissen mit den Holzspänen, welches so wunderbar duftet – das Zirbenkissen.

Allergikerkissen

In unserer heutigen Zeit leiden viele Menschen in Ihrem Bett an einer allergischen Reaktion. Somit ist an einen erholsamen Schlaf nicht mehr zu denken! Die Symptome sind Nasenjucken, Augenbrennen und Halskratzen. In den meisten Fällen handelt es sich hier um eine Hausstaubmilben-Allergie. Wenn dies der Fall sein sollte greifen Sie zu einem Allergikerkissen.

Auf das sollten Sie beim Kauf eines Allergikerkissens achten!

  1. Grundsätzlich sind Allergikerkissen genauso komfortabel und individuell wie andere Kissen. Die Hausstaubmilbe liebt Stauwärme und Feuchtigkeit. Um Ihr diese Grundlagen zu nehmen, sollte Sie ein Kissen mit einer luftdurchlässigen und atmungsaktiven Füllung wählen.
  2. Ihr Kissen sollte mit einem speziellen Bezug versehen sein. Der Bezug ist quasi undurchlässig für Hautschuppen, von denen sich die Milben im Inneren des Kissens ernähren.
  3. Das Kissen sollte komplett waschbar sein. (mindestens 60 Grad)

schlafende Frau

Welcher Bezug und welche Füllung sind gut für Allergiker?

Als Kissenhülle eignet sich zum Beispiel ein Bezug aus Bio-Baumwolle, da er keine Schadstoffe beinhaltet und gut waschbar ist. Für die Füllung sollten Sie Materialien wählen, die eine gute Klimaregulierung aufweisen wie zum Beispiel Naturlatex.

störer störer
Collage Berge, Holz, Vater mit Kind im Bett Collage Berge, Holz, Vater mit Kind im Bett

2. Zirbenkissen

Das mit Zirbenholzflocken gefüllte Kissen erfreut sich mittlerweile höchster Beliebtheit. Durch seinen unwiderstehlichen natürlichen Duft und seine überzeugenden Eigenschaften hat sich das Kissen zu einem begehrten Bett-Accessoire entwickelt. Die Zirbe wächst auf 2.000 m Seehöhe, trotzt Wind und Wetter und gibt diese Gelassenheit an die Menschen weiter. Zirbenflocken sind: langhaltend, intensiv und komfortabel. Die groben Zirbenflocken sorgen für die Langlebigkeit, die feinen Zirbenflocken tragen zu einem angenehmen Liegekomfort bei und die zusätzliche Brise der Äste intensiviert den harzigen, frischen Duft der Zirbe.

Besonderheiten

  • warmer, harziger und beruhigender Duft
  • die Erholungsfähigkeit des Körpers wird gefördert
  • wirkt beruhigend und beugt Schlafstörungen vor
  • natürliches Schlafgefühl
  • super elastisch, das leichte nachfedern sorgt für Muskelentspannung

Wie lange bleibt der Duft eines Zirbenkissens erhalten?

Bei einem hochwertigen Zirbenkissen und regelmäßiger Pflege behält das Kissen 1 bis 1 ½ Jahre seinen wertvollen Duft.

frau hält sich kissen über Kopf
Mann schnarcht

3. Antischnarchkissen

Einer der Hauptgründe des nächtlichen Schnarchens ist die Rückenlage. Früher hat man sich einen Tennisball auf dem Rücken fixiert, der einen davon abhalten sollte, sich im Schlaf von der Seitenlage in die Rückenlage zu drehen. Heute gibt es spezielle Kissen dafür. Das Anti-Schnarchkissen zeichnet sich durch seine besondere Form aus. Das Kissen weist nämlich in der Mitte eine Wölbung auf, die dafür sorgt, dass der Kopf bei einer Drehung wieder zurückrollt in die Seitenlage - damit wird die Atmung wieder besser gefördert und dem Schnarchen vorgegriffen. Oder Sie versuchen es mit dem speziellen Seitenschläferkissen my7 von Theraline, welches Ihnen dazu verhilft, auch im Schlaf in der Seitenlage zu bleiben. Manchmal sind es ganz kleine Lösungen für ein großes Problem!

my7 Kissen im Shop

7. Häufig gestellte Fragen

Welche Kissen sind bei starkem Schwitzen geeignet?

Das Kissen sollte unbedingt atmungsaktiv sein. Am besten Sie nehmen ein Kissen aus Naturmaterialien, da diese einen guten Feuchtigkeitstransport vorzuweisen haben.

Was sind die Eigenschaften von Daunen- und Federfüllungen?

Die Kissen sind kuschelig weich und lassen sich gut formen – Federkiele geben dem Kissen Halt.

Was sind die Eigenschaften von Naturkissen?

Ein großer Vorteil bei Naturkissen wie Merino- und Schurwolle, Naturlatex oder Zirbenholzflocken ist der hervorragende Fertigkeitstransport. Die Naturmaterialien zirkulieren die Feuchtigkeit somit kommt es zu keiner „Stausituation“ in der Sie das Schwitzen anfangen.

Das könnte Sie auch interessieren: